About loop

Konrad_loop-raum_fur_aktuelle_kunst_Austellung_Karten_Konrad_Escultura.jpg

loop - raum für aktuelle kunst


Tel. +49 (0) 30 / 283 900 28
loop@loop-raum.de


loop - raum für aktuelle kunst
hat sich Ende 2011 von den Räumen in der Jägerstraße 5 verabschiedet.


Bei passender Gelegenheit werden wir wieder an einem neuen Standort starten. Bis dahin nutzen wir die Zeit, um die strategische Ausrichtung für eine ideenreiche Zukunft von loop – raum für aktuelle kunst zu entwickeln und auszuloten.


In der Zwischenzeit bleibt loop – raum für aktuelle kunst über die bekannte Telefonnummer und Emailadresse für Sie erreichbar.


Falls Sie uns eine Briefsendung zukommen lassen wollen gebrauchen sie bitte folgende Postanschrift:


loop – raum für aktuelle kunst

Rüdiger Lange

Prinzenstrasse 85 C

10969 Berlin


loop - raum für aktuelle kunst
wurde im Herbst 1997 als freies Kunstprojekt in den Edison-Höfen, Schlegelstrasse, Berlin-Mitte, gegründet. In seiner Rolle als Förderplattform für junge Berliner Kunst und als eines der Pionierprojekte Berliner Projektkultur etablierte sich der loop - raum für aktuelle kunst fest in der Kunstszene der Hauptstadt. Nach langjährigem Ausstellungsbetrieb unter anderem auch in Kreuzberg kehrt loop - raum für aktuelle kunst in die historische Mitte Berlins -und damit an seinen Ausgangspunkt- zurück.  Im Focus des "neuen" loop - raums steht die Galerienarbeit, wie sie sich in der Mitwirkung und Teilnahme an der jungen Berliner Kunstmesse Preview Berlin – The Emerging Art Fair manifestiert. In den neuen großzügigen Galerieräumen im Herzen Berlins und einem renommierten Standort bricht loop - raum für aktuelle kunst zu neuen Wegen auf. Die Vision bleibt!


Showcasing painting, drawing, sculpture, installation, photography and video, loop-raum für aktuelle kunst has asserted itself as a unique supportive platform for emerging art of the next generation.  As one of the trailblazers of Berlin's international art scene, loop-raum für aktuelle kunst continues to embody the vibrancy and creative potential of reunified Berlin. loop-raum für aktuelle kunst was founded as an independent art project in the Edison courtyards, Schlegelstrasse, Berlin-Mitte in the autumn of 1997. Since then, it has asserted itself as a unique place in the capital's art scene as a supportive platform for young Berlin art: as a pioneer in Berlin's Project Culture and founder of the art fair Preview Berlin. Now, after 10 years of exhibiting extensively in and around Berlin, loop- raum für aktuelle kunst returns to its roots in the city's historical center with its new incarnation as a large gallery space.